Ausbildung - was ist eigentlich ein Techniker? 

 

Die Berufsbezeichnung "Techniker" ist seit langer Zeit in der gewerblichen Wirt­schaft ein anerkannter Titel. Auch in der Landwirtschaft hat sie in den letzten Jahren ein hohes An­sehen er­langt.

 

Seit 1993 verleiht die Fach­schule für Technik Sigmaringen ihren  Absolventen und Absol­ventinnen den Titel "Staatlich geprüfter Techniker" bzw. "Staatlich ge­prüfte Technikerin", Fachrichtung Landwirtschaft. Sigmaringen war die erste Technikerschule für Landwirte und Landwirtinnen in Baden-Württemberg und hat seitdem über 200 Techniker und Techni­kerinnen ausgebildet.

  

Als Techniker bzw. Technikerin können Sie sich in zwei Vollzeit­schuljahren vierfach quali­fizieren:

 

  • Sie erwerben ein umfang­reiches, aktuelles und kom­peten­tes Wis­sen in der Land­wirtschaft und in angrenzenden Fachgebieten, das stark unter dem Aspekt der Unternehmensführung vermittelt wird.
  • Sie sammeln viele neue Ideen und erkennen die Chancen, die Ihnen die Landwirtschaft bietet.
  • Sie erwerben alle erforder­lichen Kenntnisse und Fähig­keiten um auszu­bilden.
  • Sie erlangen die allgemeine Fachhoch­schulreife, mit der Sie sich auf Wunsch weiter qualifizieren können.

 



 

 

 

Kontakt:

Albert-Reis-Technikerschule

Winterlingerstraße 9

72488 Sigmaringen

 

Ansprechpartner:

Dr. Thomas Winter

Telefon: (07571) 102 8671

Fax: (07571) 102 8699

Email: thomas.winter@lrasig.de 

 

Hier geht's direkt zum Anmeldeformular. Der nächste Schulbeginn ist im September 2018.